www.burunduk.ch
Impressum
Michael Hemmi
Krauchthalstr.4
3414 Oberburg

burunduk@gmx.ch
Die wichtigsten Laute der Hörnchen-Sprache
 
Hohes Pfeifen
Wenn ein Streifenhörnchen auf sich aufmerksam machen will, dann gibt es einen einzelnen sehr hohen Pfeifton von sich. Aufgrund der hohen Frequenz sind diese Pfiffe sehr weit zu hören. Es kann schon mal vorkommen, dass ein in der Nachbarschaft lebender Hund darauf reagiert.
 
Glucksen
Fängt ein Streifenhörnchen an zu glucksen, dann hat es sich wahrscheinlich erschreckt. Es hört sich an, als ob das Hörnchen den Schluckauf hätte. Manchmal kann es mehrere Minuten dauern, bis es sich wieder beruhigt hat. Es kann aber auch sein, dass das Hörnchen auf sich aufmerksam machen möchte.
 
Fiepen
Wenn ein Streifenhörnchen anfängt zu fiepen, das heisst, wenn es mehrere hohe Pfeiftöne in schneller Folge von sich gibt, dann ist dies in der Regel ebenfalls ein Zeichen dafür, dass es sich erschreckt hat oder sogar Angst empfindet.
 
Zwitschern
Wenn ein Streifi anfängt, wie ein Vogel zu zwitschern, dann will es damit auf sich aufmerksam machen. Männchen zwitschern jedoch weit seltener als Weibchen. Im Frühling zeigt ein Weibchen durch ihr Gezwitscher ihre Paarungsbereitschaft an und versucht dadurch ein Männchen anzulocken. Nicht selten demonstrieren die paarungswilligen Damen in dieser Hinsicht eine erstaunliche Ausdauer, denn diese lauten Lockrufe halten oft stunden- bis tagelang an. Nach einer Ruhepause von etwa 10 Tagen beginnt das ganze Gezwitscher von vorn, bis die Paarungszeit vorbei ist oder es trächtig ist. Wenn kein Streifenhörnchen- Männchen zur Verfügung steht, kann dieses Zwitschern mitunter etwas nervenaufreibend sein.
 
Hörprobe:

                   
 
                  
 
 
 
Paarunglockruf Weibchen
Wenn das weibliche Streifenhörnchen empfängnisbereit ist und ein männliches Streifenhörnchen anlocken will, gibt das Weibchen bisweilen sehr penetrante und laute Tschip- Laute von sich.
 
Hörprobe:
Paarungslockruf Weibchen
 
Die Hörnchen- Laute zu beschreiben ist nicht ganz einfach. Wir werden die verschiedenen Laute unserer Hörnchen aufzeichnen und anschliessend auf dieser Seite veröffentlichen.
 
 
Körpersprache von Streifenhörnchen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schwanzwedeln
Wenn ein Streifenhörnchen etwas Neues entdeckt hat, dann nähert es sich meist ganz vorsichtig, wedelt dabei mit seinem buschigen Schwanz und zeichnet mit ihm schöne
S-Formen. Grundsätzlich ist dies ein gutes Zeichen, denn dieses Schwanzwedeln ist ein Ausdruck von natürlicher Neugier/erhöhter Aufmerksamkeit und ein sicherer Hinweis dafür, dass sich das Streifenhörnchen wohl fühlt und gesund ist.
 
Mit dem Hintern wackeln
Wirft ein Streifenhörnchen gleichzeitig zum Schwanzwedeln noch seinen Hintern hin und her, indem es mit den Hinterbeinen von einer Seite zur anderen hüpft, während die Vorderfüsse stillstehen, dann bedeutet dies, dass es aufgeregt ist und zwischen Neugier und Skepsis schwankt. Das Ganze sieht wirklich witzig aus, legt sich jedoch meist mit zunehmendem Alter, sobald das Hörnchen sicherer wird und weniger aus der Ruhe gebracht werden kann.
 
Einfrieren
Manchmal bleiben die Hörnchen wie eingefroren, mitten in einer Bewegung stehen, was mitunter, je nach Stellung, ziemlich lustig aussehen kann. Dieses Verhalten weist in der Regel darauf hin, dass ein Hörnchen etwas gesehen oder gehört hat, das ihm nicht ganz geheuer ist und es nicht weiss, wie es auf diese Situation reagieren soll.
 
Ohren
Wenn ein Streifenhörnchen die Ohren an den Kopf anlegt, dann sollte man es besser in Ruhe lassen. Dieses Verhalten zeigt sich insbesondere im Herbst, wenn manche Streifenhörnchen etwas aggressiver werden und ihr Revier, bzw. ihre Vorräte verteidigen (Herbsteln).
 
Unterschiede in der Sprache von männlichen und weiblichen Streifenhörnchen
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass weibliche Streifenhörnchen mehr Laute von sich geben als die Männchen. Was die Körpersprache betrifft, so sind kaum Unterschiede auszumachen. Wir haben den Eindruck gewonnen, dass unser Weibchen etwas eleganter in ihren Bewegungen ist, aber das könnte auch einfach eine zufällige Charaktereigenschaft sein, die nichts mit dem Geschlecht zu tun hat.
Hörnchensprache
Zwitschern 1
Zwitschern 2
Z
witschern 3