www.burunduk.ch
Impressum
Michael Hemmi
Krauchthalstr.4
3414 Oberburg

burunduk@gmx.ch
Standort Voliere
Standort für eine Innenvoliere
 
Der Standort einer Voliere sollte wohl überlegt sein. Folgende Punkte sollten beachtet werden:
 
Die Voliere sollte nicht direkt vor ein Fenster gestellt werden, zu mindest nicht die ganze Voliere.
Streifenhörnchen vertragen die Hitze nicht besonders gut und wenn die gesamte Voliere dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, könnte ein Hörnchen einem Hitzeschlag erliegen.
 
Das Gleiche gilt natürlich für einen Wintergarten, für eine Voliere draussen im Garten oder für ein Gehege direkt vor einer Heizung. Es sollte immer eine Rückzugsmöglichkeit in den Schatten geben, wohin sich ein Streifenhörnchen zurückziehen kann.
 
Allzu dunkel sollte der Standort jedoch auch nicht sein, weil Hörnchen tagaktive Tiere sind.
 
Hörnchen mögen es auch nicht, wenn es zu laut ist. Es ist also nicht vorteilhaft, die Voliere in einen Raum zu stellen, wo die Hörnchen übermässigem Lärm ausgesetzt sind. Sei dies nun durch einen Fernseher, eine Stereoanlage oder durch übermässigen Strassenlärm. Ein Kinderzimmer eignet sich deshalb nur bedingt als Standort für eine Voliere!
 
Zugluft ist absolutes Gift für Hörnchen! Schneller als man denkt holen sie sich dadurch eine Erkältung. Wenn nicht anders möglich, sollte man wenigstens einen Bereich der Voliere z.B. mit Plexiglas schützen.
 
Vorteilshalber sollte die Voliere in demjenigen Raum untergebracht sein, in dem auch der Auslauf stattfindet. Sonst muss man das Hörnchen immer mit einer Transportbox „zügeln“, was nicht ganz einfach ist…
Standort für eine Aussenvoliere
 
Für Aussenvolieren gelten grundsätzlich die gleichen Standortvoraussetzungen wie für die Innenvolieren:
 
Man sollte also darauf achten, dass
genügend Rückzugsmöglichkeiten vor Sonneneinstrahlung bestehen.
 
Natürlich sollte ein Hörnchen auch in einer Aussenvoliere
vor Zugluft geschützt sein.
 
Der Standort sollte
an einem ruhigen Ort und nicht direkt an einer viel befahrenen Strasse sein.
 
Eine Aussenvoliere sollte natürlich zusätzlich vor Regen und anderen Umwelteinflüssen geschützt werden.
Zu mindest sollte es einen Bereich geben, der wetterfest ist.
(Vom Fenster im Freilaufzimmer führt ein Verbindungsrohr direkt in die Aussenvoliere)
Die Aussenvoliere ist in einem geschützten Bereich untergebracht und hat eine Höhe von 250cm, Tiefe 130- 150cm und hat eine Breite von 130cm. Die Aussenvoliere verfügt über eine Eingangsschleuse.